Fotospaz - Einmal über das blaue Wunder und man ist in Loschwitz. Hier schlendere ich immer wieder gern und die Sonne war heute meine Begleiterin.

Schlendern in Loschwitz

Am Elbufer, mit Blick auf Blasewitz

Im ältesten Dorfteil unterwegs, ich liebe es.

Loschwitz bestand früher aus drei Gemeindeteilen, von denen der Dorfkern an der heutigen Friedrich-Wieck-Straße der älteste ist. Die Bewohner im Dorf lebten vorrangig von der Elbe und verdienten ihren Lebensunterhalt als Fischer und Elbschiffer.

Schwer betroffen war das Dorf durch die häufig auftretenden Elbehochfluten. Hochwasserkatastrophen sind in den Chroniken u. a. für 1501, 1530, 1655, 1784, 1799, 1845, 1890, Jahrhundertflut 2002 und zuletzt 2013 verzeichnet. An die Jahrhundertflut 2002 erinnert ein Denkmal an der Friedrich-Wieck-Straße.

Quelle: http://www.dresdner-stadtteile.de/

Die Pillnitzer Straße entlang, mit Blick auf die Elbhänge

Blaues Wunder - Ausblicke auf die Elbschlösser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0