Wie es weiter geht. Kleine Schritte voran, in ein Leben ohne Depressionen, irgendwann.

Es geht weiter! Schritt für Schritt!

Vorwort:

Meine selbst gewählte "Hausaufgabe" war gerade fertig. Schon bin ich weitere Schritte voran gegangen. Diese werde ich, in diesem Blog, fortlaufend ergänzen. Für mich! Es tut mir gut mich zu erinnern.

 

August 2017

  • Auf meinem kurzen Weg zur Ergotherapie, bemerkte ich, dass es mir nicht gut ging und mein Körper streikte. Trotz Zeitnot setzte ich mich auf einen Stein und machte eine Pause, überlegte was ich nun tue. Nach einer Weile ging ich weiter, nicht ohne, sehr konzentriert auf den Autoverkehr zu achten, um sicher über die Straße zu kommen. Ich habe gut für mich gesorgt! Ich habe eine mögliche Dissoziation vermieden.
  • Ich habe ein sehr aktiven Samstag, mit einer Freundin verbracht. Sonntag habe ich mir Ruhe gegönnt!
  • Ich habe eine Trigger-Situation, im Bus, gemeistert und mich sogar dagegen gewehrt.
  • Ich bin zum HNO - Arzt gegangen. Trotz Ablehnung in der ersten Praxis, habe ich einen zweiten Anlauf geschafft. Ich habe nicht aufgegeben! 
  • Ich habe mich, im Anschluss an meinen Arztbesuch, belohnt. Ich setzte mich in ein Straßencafé auf dem Altmarkt und trank in Ruhe eine große Tasse Kaffee. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0