Es ist an der Zeit! Jetzt ist die Zeit! Zeit für Fragen. Zeit für Antworten. Zeit raus zu gehen. Zeit zur Veränderung. Zeit für MICH.

Es ist an der Zeit! Jetzt, ist die Zeit!

Jetzt ist die Zeit für meine ambulante Traumatherapie.

Jetzt stürmt so viel auf mich ein. In mir tun sich Welten auf.

Ich habe Angst, ja Angst vor mir selbst.

So viele Fragen wirbeln in meinem Kopf.

Werde ich die Kraft und den Mut haben, mich meinen Themen zu stellen?

Es gibt so viele Tiefen in mir, traue ich mich hinein?

Wie werde ich mit dem, was ich in mir sehe, was ich getan (zugelassen) habe, umgehen?

Was finde ich in mir?

Wen finde ich in mir?

Welche Entscheidungen werde ich für mich treffen?

Wie werde ich mich verändern?

Werden andere meine Veränderung annehmen?

Wird meine Beziehung mitwachsen oder zerbrechen?

Jetzt ist die Zeit meinen Weg weiter voran zu gehen.

Noch weiß ich nicht wo mich dieser Weg hinführt und doch gehe ich ihn.

Ich bin mir bewusst, ich kann meine Krankheit nur positiv verändern, wenn ich mich meinen Themen stelle und meine Glaubenssätze positiv verändere.

56 Jahre bin ich viele Wege gegangen, die mich geprägt haben.

Nun bin ich wieder an einer Kreuzung angekommen. Ich habe die Wahl.

Jetzt ist die Zeit, MEINEN WEG zu gehen, mit jeder Steigung, mit jedem Umweg, mit jedem Tal.

Es ist nie zu spät zu sich selbst zu finden und zu lernen wie ich mit mir selbst gut umgehe.

Es ist nie zu spät zu lernen sich selbst zu lieben.

Ich weiß noch nicht wie, aber ich werde es lernen.

Ich bin mir bewusst, es wird kein einfacher Weg, es geht immer Berg auf.

Er wird mich all meine Kraft kosten.

Doch angekommen, werde ich eine gute Aussicht haben.

Auf meinem Weg werde ich Antworten finden. Sie werden mir sicherlich nicht alle gefallen.

Manch eine wird mir sehr weh tun und eine andere wird mich überraschen.

Jede Antwort, wird mich bestärken und weiter stabilisieren für mein Leben.

Jetzt ist die Zeit, nicht mehr weg zu laufen, mich nicht mehr im Schneckenhaus zu verkriechen.

Ich werde MEINEN WEG gehen, immer mein Ziel im Blick.

Mein Ziel wieder am bunten Leben teil zu haben.   

Jetzt ist die Zeit, auf meinem Weg, auch anderen Menschen zu begegnen.

Ich werde Menschen treffen und wieder mit ihnen agieren, so schwer mir das auch erscheint.

Auf meinem Weg wird es Höhen und Tiefen gehen, doch ich werde mich auseinander setzen.

Ich werde manchmal sehr müde sein, an aufgeben denken. Ich werde an mir zweifeln, meinen alten Glaubenssätzen Glauben schenken.

Es ist die Zeit, trotzdem weiter zu gehen. Es ist die Zeit für mich selbst zu kämpfen.

Jetzt ist es an der Zeit meine Glaubenssätze zu erkennen und positiv zu verändern.

Es ist an der Zeit mich selbst zu finden. Mich selbst nicht mehr zu ignorieren.

Es an der Zeit, ganz genau und tief in mich hineinzuschauen.

Zu hören und zu verstehen was mein Herz, mein Bauch und mein Kopf sagen und es zu verstehen.

Es ist an der Zeit, auch unbequeme Fragen, in mir, zu beantworten.

Meine Gedanken und Gefühle anzunehmen, egal welche.

Es ist an der Zeit mich selbst zu beachten und für mich selbst zu sorgen.

Mich meinen Ängsten, Gewissensbissen, meiner Unsicherheit und meinen Glaubenssätzen zu stellen.

 

Es ist an der Zeit, ich bin bereit, zu begreifen und zu verändern.

Jetzt, weiter voran, Schritt für Schritt – Schrittchen für Schrittchen auf dem Weg zu mir selbst.

Jetzt ist MEINE Zeit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0