Depression ist eine Krankheit

Achtung!

Dies ist mein Leben mit der Depression, mein Erleben, meine Erfahrungen! Diese sind nicht zu verallgemeinern oder übertragbar, denn jede Depression ist anders, jedes Erleben ist anders. So wie kein Mensch wie der andere ist. Mein Leben mit der Depression, ist besonders belastet, durch meine Posttraumatische Belastungsstörung.

 

"Ich habe mir nie vorgenommen, zu schreiben. 

Ich habe damit angefangenals ich mir nicht anders zu helfen wusste."

 Zitat: Herta Müller (*1953), Literatur-Nobelpreisträgerin


Erinnere DICH und ich beschreibe dir wie MEINE Depression geht. Mein Versuch, mein Leben mit der Depression, möglichst einfach, zu erklären.

Erinnere DICH und ich erkläre dir, wie - MEIN Leben mir der Depression geht.

Gestern, sagte Michaels Tochter zu mir: „ich weiß was Depression ist, theoretisch. Aber durch deine Texte, kann ich es wesentlich besser verstehen.“ Es tat mir gut ihre Worte zu hören.

 

Nun möchte ich versuchen, so einfach wie möglich, meine Depression zu erklären, um es für gesunde Menschen nachvollziehbarer zu machen. Ich schreibe sehr bewusst, nachvollziehbar, denn ich glaube, gesunde Menschen können nicht wirklich verstehen, wie es sich mit Depressionen lebt. Was sie aber können!!! ist, es in etwa nachzuvollziehen, an Hand eigener Erfahrungen. Sie können respektieren und akzeptieren, dass es in dieser Krankheit so ist. Sie können sich Kenntnisse über die Krankheit erwerben. Sie können wissen, dass wir Menschen mit Depressionen, wie viele andere auch, behindert/beeinträchtigt sind. Sie können respektieren, dass wir unsere ganze Kraft und unseren ganzen Willen einsetzen um unsere Tage zu bestehen, zu leben und zu lernen wie wir mit der Krankheit umgehen, in der Hoffnung, sie irgendwann besiegen zu können. Das ist was uns treibt, die Hoffnung. 

mehr lesen

Herzlich Willkommen!

 

Depression hat ein Gesicht - Ich rede/spreche darüber ist eine Plakat- und Flyer-Aktion von Dieser Weg - zurück ins Leben, eine Interessengemeinschaft für Angehörige und Betroffene von Depression, PTBS und Dissoziativer Störung (www.dieser-weg-zurueck.de).

 

Wir arbeiten im Rahmen der Selbsthilfe, das heißt wir sind keine ausgebildeten Ärzte, Psychologen, Therapeuten oder ähnliches. Wir sind Betroffene bzw. Angehörige eines/einer Erkrankten.

 

Wir unterhalten 2 Selbsthilfegruppen im Bereich Depression, führen das "offene Ohr" am Telefon (denn reden ist der wichtigste Schritt), geben Infos zu Therapien, den Krankheiten, Therpeutenlisten, etc.

 

Mit dieser Plakataktion möchten wir zeigen, dass hinter einer Depression keine "Monster" stecken, sondern normale Leute wie Du und Ich. Außerdem ist es ebenfalls keine Frage des Alters. Wir möchten Betroffene ermutigen darüber zu reden und Hilfe anzunehmen und Ihnen zeigen, dass Sie nicht alleine sind.

 

Das schriftliche Konzept zur Aktion kann als PDF-Datei unter http://dieser-weg-zurueck.de/2017/01/04/depression-hat-ein-gesicht-ich-redespreche-darueber/ abgerufen werden.

 

Die komplette Aktion ist mit Kosten in einer ungefähren Höhe von ca. 3500 € zu betiteln.

(Druckkosten, Material, Grafiker, u.s.w). Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Euch daran beteiligen würdet. Herzlichen Dank im Voraus.

 

Die Initiatoren von Dieser Weg - Zurück ins Leben

Alexander und Annika Bothe