Lubin, das einzige Seebad am Greifswalder Bodden. Eine Reise wert.

Lubmin, Seebad am Greifswalder Bodden

"Lubmin ist das einzige Seebad am Greifswalder Bodden.  Neben der 350 m langen Seebrücke und Villen im Stile der Bäderarchitektur kann in Lubmin auch die Petrikirche besichtigt werden. Der 5-kilometerlange Strand mit flachem, abfallendem Ufer lädt zu Erholung und Sport – und das zu jeder Jahreszeit. Die sanften Wellen rollen sanft an den breiten Badestrand, hier finden Sie ausgewiesene Abschnitte, in denen Hunde mitgebracht werden können und zwei FKK-Bereiche. Im Sommer locken Strandfeste, im Winter lange Strandspaziergänge am weiten Strand, vorbei an Kliffküsten und Kieferwäldern. Wer die Geschichte Lubmins erzählt, der sollte auch das Atomkraftwerk in Lubmin nicht unerwähnt lassen. Einst handelte es sich hierbei um das größere der beiden betriebenen Kraftwerke der DDR. Abgeschaltet wurde das Kraftwerk 1990, 1995 endgültig stillgelegt und befindet sich seitdem im Rückbau." 

https://www.vorpommern.de/reiseziele/

Am Strand entlang

mehr lesen 0 Kommentare