Urlaub auf Rügen 2016


Quelle aller Texte auf dieser Seite bzw. den dazugehörigen Unterseiten ist die Internetseite Rügen de.!


Eine Schatzkiste voller Entdeckungen

Neben den insgesamt 60 km feinen Sandstränden bietet Deutschlands größte Insel eine landschaftliche und strukturelle Vielfalt: Besuchen Sie die pulsierenden Ostseebäder oder die großen Nationalparks der Insel, weltberühmte Aussichten an der Küste, Alleen, verträumte Fischerdörfer oder die zahlreichen Hügelgräber und Opfersteine, Parks und Gärten sowie Schlösser und Herrenhäuser.

 

Rügen im März – Frühlingserwachen an der Ostsee

„Vom Eise befreit…“ erlebt auch die Insel Rügen im März ihr alljährliches Frühlings-erwachen: Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken ins Freie. Dort künden Schneeglöckchen, Anemonen, zarte Knospen und erste Blüten vom nahenden Lenz. Vogelgezwitscher und blauer Himmel begleiten Spaziergänger auf ausgedehnten Streifzügen durch langsam erblühende Wald-, Feld-, und Küstenlandschaften. Sonne, Seeluft, junges Grün und Glückshormone vertreiben auch den letzten Gedanken an den vergangenen Winter. Die Insel Rügen blüht auf – und mit ihr alle, die sie besuchen. Noch hat die Saison nicht begonnen; noch ist die Insel aus dem Winterschlaf nicht ganz erwacht. Doch spürt man schon einen Hauch von der Lebendigkeit, die in den kommenden Monaten die Ostseebäder erfüllen wird.

Und während Blumen in die Höhe schießen, Bäume ausschlagen und ihr schönstes Grün langsam entfalten, wird die neue Jahreszeit vielerorts willkommen geheißen. Bei Frühlingsfesten begrüßen Rüganer und Gäste die kräftiger werdende Sonne, die länger und wärmer werdenden Tage. Gefeiert wird natürlich auch zu Ostern: Meist ganz traditionell und – besonders stimmungsvoll - am Strand mit einem zünftigen Osterfeuer.