03.04.2016-In der sächsischen Schweiz unterwegs. Das Örtchen Rathen, unterhalb der Bastei, ist immer ein Besuch wert. Idylle pur.

Kurort Rathen

Rathen ist ein Kurort im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge im Freistaat Sachsen. Er liegt unterhalb der Felskulisse des Elbsandsteingebirges in der Sächsischen Schweiz ca. 35 Kilometer von Dresden entfernt. Rathen ist die Einwohner- und flächenkleinste Gemeinde in Sachsen.

 

Rathen besteht aus zwei Ortsteilen, die durch die Elbe getrennt sind. Oberrathen liegt linkselbisch auf einem Gleithang und kann mit dem PKW oder der S-Bahn erreicht werden. Der verkehrsberuhigte Ortsteil Niederrathen liegt auf der rechten Elbseite und ist mit Oberrathen durch eine historische Gierseilfähre  verbunden, die unter Denkmalschutz steht. 

mehr lesen 0 Kommentare

22.01.2017-Mit offenen Augen durch die Welt gehen. Heute waren wir auf der Bastei / sächsische Schweiz.

Winter auf der Bastei

mehr lesen 0 Kommentare

30.07.2017-Felsenburg Neurathen - Bastei - Rathen - Sächsische Schweiz -Wunderschönes Fleckchen Erde

Mittelalterliche Felsenburg Neurahten

Felsenburg Neurathen - Basteistraße 79 - 01847 Lohmen

Besucht man die Bastei, kommt man unweigerlich auch an der Felsenburg vorbei.

Die Bastei ist ganzjährig zu jeder Zeit begehbar, ohne Öffnungszeiten und Eintritt. Nur für die Besichtigung der Felsenburg Neurathen, innerhalb des Geländes, wird Eintritt verlangt.

Jeder sollte sich die 2,00 € Eintritt leisten. Die Kasse ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet, aber man kann auch vor und nach der regulären Öffnungszeiten (von Dämmerung bis Dämmerung)  das Areal besuchen. Dafür steht kurz nach dem Eingang eine sogenannte "Kasse des Vertrauens", eine steinerne Kugel in die man das Entgelt einwirft.

 

Aus der Felsenburg heraus, eröffnen sich jedem Besucher, wunderbare und neue Aussichten und Ansichten. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen, wenn man einigermaßen Höhentauglich ist.

mehr lesen 0 Kommentare

05.11.2017-Wanderung von Rathen zur Basteibrücke und durch die Schwedenlöcher zurück nach Rathen. Viele Treppen und wunderschöne Aus- und Einblicke in die sächs

Wanderung von Rathen zur Basteibrücke und durch die Schwedenlöcher zurück nach Rathen!

Hier fängt jede Wanderung für uns an. Mit der Fährüberfahrt nach Oberrathen. Von Unterrathen aus, haben wir schon einen guten Ausblick auf die Felsenformationen die wir heute ersteigen wollen.

Zum ersten Mal, seit ich krank bin, habe ich mir das Ziel gesetzt, den Aufstieg zu Fuß zu wagen. Den Mut dazu habe ich mir bei einer Wanderung in Mainz geholt.

Der Aufstieg beginnt in Rathen, direkt gegenüber vom "Amselgrund Schlösschen" und führt mit 571 Stufen hinauf zur Felsenburg Rathen. Dort angekommen sollte man einen Rundgang durch diese machen, den wir heute auslassen. Dann erreichen wir sehr bald die Basteibrücke, mit ihren wundervollen Ausblicken auf Felsen und auf die Bergsteiger, die hoch oben, ihre Pausen machen. Noch ein paar Stufen weiter haben wir es auf das Bastei-Plateau geschafft. Bis dorthin es noch einmal 217 Stufen. Hier genießen wir den Ausblick die Elbe hinauf und hinab, nach Rathen und Wehlen und auf andere Bergformationen der sächsischen Schweiz. Eine Pause nach insgesamt 788 Stufen haben wir uns redlich verdient. Der Biergarten, jetzt geschlossen, bietet dazu einen guten Rastplatz. 

Danach gehen wir weiter, vorbei am Basteihotel. In unmittelbarer Nähe vom Basteiparkplatz beginnt der Wanderweg zu den Schwedenlöcher. Nach 10 min haben wir den Eingang zu den Schwedenlöchern erreicht. Jetzt tauchen wir direkt ein, in die wundervolle Felsenwelt. Auch wenn wir schon oft abgestiegen sind, wir sind immer wieder begeistert von dieser Naturschönheit. Immer wieder bleiben wir stehen und schauen uns um und sind, immer wieder, begeistert von der Vielfalt der Felseindrücke. Nach 847 Stufen sind wir unten angekommen. Nun geht es einen einfachen Wanderweg, am Amselteich, Felsenbühne und der Forellenräucherei vorbei, zurück nach Rathen. Zur Belohnung haben wir uns eine Kaffeepause gegönnt. Leider hatten alle Gartenlokale geschlossen, doch die Bäckerei mit Blick auf die Elbe, hatte ein nettes Plätzchen für uns. Sie belohnte uns mit lecker Kaffee und Kuchen und wunderbar freundlichem Service. Sehr zu empfehlen.

Ich bin stolz wie Bolle, endlich habe ich diese Wanderung geschafft. Ich kann diese nur empfehlen. Sie ist auch für Kinder geeignet, die hier Unmengen Möglichkeiten zum erkunden und klettern haben.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

15.04.2018-Rathen- Ein zauberhafter Frühlingstag an der Elbe entlang

Rathen-Ein zauberhafter Frühlingstag

Rathen im Frühling
Ein Zauberhafter Frühlingstag in Rathen
mehr lesen 0 Kommentare