Urlaub im Nationalpark Molsbjerge/Djursland


Reisebericht: Urlaub in Dänemark - Mols & Djursland 2018

Urlaub im Nationalpark Molsbjerge

Nach 1995 haben wir, in diesem Jahr wieder, einen Urlaub in der Region Jütland-Djursland verbracht. Speziell auf Mols, unmittelbar im Nationalpark Molsbjerge, hatten wir unser Haus gebucht.

 

Das Haus war der Hammer und die Aussicht über die Århusbucht nach Århus war wundervoll.

Der Skødshovedstrand ist ein schmaler Sand-Naturstrand, mit kleinem Segelhafen, einem lodderlichen Badehotel und für uns nicht sonderlich anziehend. Da wir aber immer unterwegs waren und der wundervolle Fuglsøstrand nicht weit, war uns das egal.

In Tved hat der Dagli-Brugsen uns gut versorgt.   

mehr lesen 4 Kommentare

Ausführliche Huskeliste - Urlaubsplanung - Sehenswürdigkeiten auf Djursland & Ostjütland

Ausführliche Huskeliste-Urlaubsplanung

Aarhus Udsigtshus in Skødshoved auf Mols

ist unser dänisches Zuhause in diesem Jahr. Zumindest sind wir zum Frühstück, Abendbrot, Abend genießen und zum Schlafen im Haus. 

Von hier aus werden wir die Umgebung erkunden und ganz bestimmt, vieles entdecken. Alle Entfernungen beziehen sich auf diesen Ausgangspunkt.

mehr lesen 0 Kommentare

Huskeliste - Djursland & Ostjütland 2018

Huskeliste Djursland & Ostjütland 2018

mehr lesen 0 Kommentare

Dänemark 2018-Fantastisches Urlaubsdomizil auf Mols, im Nationalpark Molsbjerge

Udsigtshus in Skødshoved auf Mols

mehr lesen 1 Kommentare

Dänemark-Djursland-Ebeltoft-Ein wirklich hyggeliges Städtchen, das mein Herz im Sturm erobert hat.

Ebeltoft - So wundervoll hyggelig

Die Handelsstadt Ebeltoft ist Teil des Nationalparks Molsbjerge.

Die Hauptstraße im gut erhaltenen historischen Stadtkern von Ebeltoft ist die Adelgade, die parallel zur Küstenlinie verläuft und gen Süden auf dem Markt (Torvet) endet. Die alten Häuser können Sie am besten entdecken, wenn Sie die Adelgade und ihre Verlängerung hinter dem Markt, die Overgade und die Nedergade, entlang gehen.Die Adelgade ist außerdem die Hauptgeschäftsstraße mit vielen originellen Lädchen und Einkehrmöglichkeiten. Quer über die Adelgade geht die Jernbanegade. In Ebeltoft gibt es mehrere interessante Museen: Das alte Rathaus, Farvergården, die Fregatte Jylland und das Glasmuseum Ebeltoft.Das Hafenmilieu in Ebeltoft ist authentisch und lebendig. Das Gelände ist in mehrere kleinere Häfen unterteilt, die sich über rund 2,5 Kilometer von den Stränden im Norden bis zum Skudehavnen im Süden erstrecken. Auch im Hafengebiet finden Sie Läden, Restaurants und Cafés – und einen Badesteg im Skudehavnen..

Textquelle: ttp://de.nationalparkmolsbjerge.dk/erleben-sie-den-nationalpark/ausflugsziehle/ 

mehr lesen 2 Kommentare

Dänemark-Djursland-Ebeltoft-Fregatte Jylland - 100 Jahre alt und wundervoll restauriert liegt sie im Hafen von Ebeltoft und begrüßt alle Besucher der Stadt

Fregatte Jylland von 1860

Mit ihren 102 Metern Länge von der Bugspitze bis Achtern, 44 Kanonen an Bord und 57 m Masthöhe ist Fregatten Jylland ein Erlebnis, das sowohl Platz wie auch Unterhaltung für die ganze Familie bietet. Die Ausstellungshalle bietet die Möglichkeit, sich in die spannende Geschichte zu vertiefen, und an Bord wird die Geschichte dann lebendig, wenn die Museumsführer erzählen, welche dramatischen Ereignisse sich auf dem Schiff, das später sowohl Königsschiff wie auch Sommerferienquartier für Schulkinder aus der Provinz wurde, abgespielt haben. Heute ist das Segelschiff sorgfältig restauriert und wartet darauf, in Ebeltoft Besucher zu empfangen. In genauso prächtigem und guten Zustand, wie an jenem Tag im Maj 1864, als die Fregatte bei Helgoland auf ihre Feinde traf.Es gibt jede Möglichkeiten, aktiv zu werden und das Leben zu See vor über 100 Jahren auszuprobieren. Gehen Sie auf große Fahrt mit Europas Schwiegervater, König Christian dem IX und seiner zahlreichen Familie. Die Ausstellung öffnet im Sommer 2016.

Textquelle: http://www.fregatten-jylland.dk/

mehr lesen 0 Kommentare

Dänemark-Djursland-Ebeltoft-Museen: Den Gamle Rådhus & Den Gamle Farvergården

Det Gamle Rådhus - Ebeltoft

Besuchen Sie das Museum Østjylland in Ebeltoft und erleben Sie das berühmte Alte Rathaus mit dem schaurigen Gefangenenverlies. Das Alte Rathaus ist vielen bekannt und beliebt - vielleicht vor allem die über 500 Paare, die jedes Jahr dem Alten Rathaus geweiht sind! Aber das Rathaus ist mehr als ein nostalgischer Rahmen für Hochzeiten. Alle Gäste im Ferienort Ebeltoft können das schöne alte Rathaus mitten in der Altstadt von Ebeltoft besuchen. Hier können Sie die Vagststuen, Molbostuen, Tingstuen und Prison Cellars erleben, die mit ihrem originellen Interieur eine wundervolle Zeit zum Umherziehen bieten.Das alte Rathaus wurde 1789 erbaut und war bis 1840 in Betrieb. Nach der Restaurierung im Jahre 1909 wurde das Ebeltoft Museum im Alten Rathaus untergebracht.

mehr lesen 0 Kommentare

Ree Park Safari Ebeltoft - Ein Tierpark der Superlative - Hier sind die Tiere im Focus, nicht der Mensch

Ree Park Safari Ebeltoft

mehr lesen 0 Kommentare

Im Nationalpark Molsbjerge unterwegs. Poskæer Stenhus, Agri-Kirche, Agri Bavnehøj und Rugaardstrand

Im Nationalpark Molsbjerge unterwegs

mehr lesen 0 Kommentare

Nationalpark Molsbjerge - Trehøje - Jernhatten - Insel Kalø

Nationalpark Mols-Trehøje, Jernhatten,Kalø

mehr lesen 0 Kommentare

Gammel Estrup - Eintritt für 2 Museen. Jütländisches Gutsmuseum und Dänisches Landwirtschaftsmuseum. Herrlich.

Gammel Estrup

mehr lesen 0 Kommentare

Randers lädt zum Bummeln ein. Gute alte Fachwerkhäuser, bunte Laden- und Restaurant Vielfalt und Museen lassen hier keine Langeweile aufkommen

Randers lädt zum bummel ein

In Randers gibt es vorzügliche und vielseitige Shoppingmöglichkeiten. Hier findet man alles, was das Herz begehrt. Besuchen Sie die schmalen mittelalterlichen Straβen, in denen die Geschäfte in gemütlichen Fachwerkhäusern liegen oder das Randers Storcenter, das auβer über eine groβe Auswahl an Boutiquen auch lustige Aktivitäten für die Kleinsten anbietet. Randers City bietet Ihnen die perfekten Rahmen für einen angenehmen Einkaufsbummel. In Randers finden Sie die längste Fußgängerzone in Dänemark. Dänemarks Houmeden ist die Strasse benannt. In Randers befinden sich viele, schiefe Fachwerkshäuser aus dem Mittelalter, und hier haben Sie viel Gelegenheit zum Shopping. Sie finden hier eine große Auswahl an interessanten Fachgeschäften, gemütlichen Cafés und hervorragenden Restaurants. Jeden Samstag vormittag werden die alten Handelstraditionen neu belebt, indem die Markthändler ihren kleinen Buden auf dem Marktplatz aufstellen.

 

Textquelle: https://www.visitranders.de/

mehr lesen 0 Kommentare

Burgruine Kalø - Sie liegt weithin sichtbar auf der kleinen Insel Kalø, die über die längste mittelalterliche Straße Dänemarks, erreichbar ist.

Burgruine Kalø

Mitten im Nationalpark Mols Bjerge liegt am Ende eines unebenen, 500 Meter langen Dammwegs ein Stück dänischer Geschichte.

Auf einer 20 Meter hohen Insel in der Kaløbucht finden Sie eine der schönsten und beeindruckendsten Burgruinen in Dänemark – die Schlossruine Kalø.

Es war König Erik Menved (1274-1319), der nach der Zerschlagung eines jütländischen Bauernaufstands im Jahr 1313 die Burg errichten ließ. Der Bau war ganz modern mit beispielsweise einem Flankierungsturm – dem ersten seiner Art in Dänemark – der dicht am großen Turm eine Art Seitenflügel bildet. Schloss Kalø war imposant und so gut wie uneinnehmbar. Denn um die Burg herum lagen mehrere Gebäude, hohe Wälle, tiefe Gräben und Zugbrücken, was es zu einer völligen Unmöglichkeit machte, das Schloss einzunehmen. In Wirklichkeit aber sollte die Burg die inneren Feinde in Schach halten: Die Von Adligen angeführten Bauern, die auch diejenigen gewesen waren, die die Burg unter Zwang hatten errichten müssen. Der berühmteste Gefangene auf Kalø war Gustav Vasa, der hier von 1518 bis zu seiner Flucht 1519 inhaftiert war. Er wurde später schwedischer König.

mehr lesen 0 Kommentare

Kattegatcentret - Dänemark´s Haicenter Grenaa

Dänemark´s Haicenter Grenå

Lassen Sie sich von Haien umringen, beobachten Sie die Robben beim Herumtollen in ihrem Element, paddeln Sie in einem Kajak auf dem tiefsten Eismeer und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Natur des Meeres schützen. Ganz egal ob Sie es bevorzugen alles auf trockenem Grund zu beobachten oder lieber selbst ins tiefe Wasser eintauchen - das Kattegatcenter steht mit seinem Meer von Erlebnissen bereit, um sich in ihren Erinnerungen für immer fest zu beißen!

mehr lesen 0 Kommentare

Dänemark - einsame Kreideklippen von Karlby & Sangstrup - Ein Kleinod der besonderen Art. Unweit liegt Fornæs Fyr.

Karlby & Sangstrup Kreidefelsen

Die Klippen von Sangstrup und Karlby in Dänemark, am Eingang zur Ostsee, sind zwei, bis zu 17 Meter hohe, und 5 Kilometer lange Küsten-Kalkklippen, die von einem 65 Millionen Jahre alten Korallenriff des prähistorischen und tropischen dänisches Meeres stammen.

 

Es ist möglich - und legal für jeden - nach Fossilien in den Klippen zu suchen. Neues Felsmaterial wird regelmäßig durch Küstenerosion freigelegt, was zu Steinschlägen führt. An einigen Stellen hat das Meer Höhlen in die Felswand ausgehöhlt. Meistens gibt es eine schmale Küstenlinie vor den Klippen, obwohl einige Buchten isoliert sind und nur von der Küste zugänglich sind, wenn die Flut draußen ist. 

 

Die Klippen sind nicht sehr bekannt, nicht einmal unter den Einheimischen auf der Halbinsel Djursland, wo sie an der nordöstlichen Küste liegen, die Schweden 100 km über dem Meer zugewandt ist. 

Textquelle: Wikipedia

mehr lesen 1 Kommentare

Skandinavisk Dyrepark - Ein wunderbarer Tierpark, in dem Tier Naturnah leben und der Mensch Gast ist. So geht Tierpark. Klasse

Skandinavisk Dyrepark

Im Herzen von Djursland liegt der skandinavische Zoo, wo Sie Eisbären, Braunbären, Wölfe und viele andere nordische Tiere in einer wunderschönen Umgebung treffen können.

Scandinavian Zoo ist ein thematischer Tierpark. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf skandinavischen Tierarten, und wir sind für unsere überwältigende Parks für Eisbären, Braunbären und Wölfe und viele andere nordische Tiere verteilen sich auf 470.000 Quadratmetern bekannt. Der Eisbär des Parks gilt als der beste der Welt, und wir haben schon mehrmals Eisbären im Park gehabt. Als Gast haben Sie die einzigartige Möglichkeit, natürliches Verhalten zu erleben und den Tieren auf langen Wegen, die sich durch die schöne dänische Natur winden, näher zu kommen. Der Scandinavian Animal Park existiert seit 1994. Der Park gehört dem Tierliebhaber und Regisseur Frank Vigh-Larsen. Wir erhalten keine kommunalen oder staatlichen Beihilfen oder Sponsoring. 

Im Dyrepark leben Eisbär, Braunbär, Wolf, Riesenseeadler, Przewalski-Pferd, Moschusochse, Roter Fuchs, Arktis-Fuchs, Rot- und Damwild, Wildschwein, Elch, Ziege und Schlange.

mehr lesen 0 Kommentare

Dänemark-Handverkerhus Randers - Handwerk hat goldenen Boden - Handwerksmeister zeigen dir gern ihr Können. Richtig genial.

Handverkerhus Randers

Das vom Architekten P. Paulsen entworfene Lagerhaus wurde 1894 vom Kaufmann Ankerstjerne erbaut. Im Jahr 1919 wurde das Gebäude an die dänische Spirituosenfabrik verkauft, die es für die Lagerung und Verarbeitung von Getreide verwendete. Im Jahr 1973 übernahm die Gemeinde Randers das Gebäude. Das 1200 Quadratmeter große Haus beherbergt derzeit 24 Werkstätten und ein großer Teil von ihnen ist mit 68 pensionierten Handwerkern besetzt, die wiederum in den Werkstätten anwesend sind. 

Das Handwerksmuseum beinhaltet eine große und komplette Sammlung von Werkstätten, die uns zeigen wie verschiedene Handwerker in den alten Zeiten (vom Ende des 1900 Jahrhunderts bis 1950) ihre Produkte hergestellt haben.

Hier können Sie beispielsweise eine typische Werkstatt der Schuhmacher, Schmied, Optiker oder Handschuhmacher besuchen. Wenn Sie möchten haben Sie hier auch die Gelegenheit selber in der Herstellung der Produkte teilzunehmen - und Sie können laufend fragen an den arbeitenden Handwerkern stellen. Zusätzlich finden Sie im selben Gebäude auch Ausstellungen von "Det Danske Frisørmuseum" (dem dänischen Friseurmuseum) und "Det Danske Optikmuseum" (dem dänischen Optikmuseum).

mehr lesen 0 Kommentare

Fuglsø Strand-Steilhänge und Strand - ein idyllisches Plätzchen Erde

Fuglsø Strand

Fuglsø Strand ist ein Mekka für aktive Menschen, die gerne wandern oder noch größere körperliche Herausforderungen suchen. Gleichzeitig kann man hier die Seele im Windschatten unter den staatlichen Steilküsten richtig gut baumeln lassen. Der Meeresuntergrund ist zwar schön sandig, doch wird es auch schnell tief. Die Steilhänge sind Lebensort von Schmetterlingen, Heuschrecken, Zauneidechsen und Kreuzottern.  Deutliche parallele Schrammen in der Oberfläche eines Steins können so genannte Kritzungen sein. Sie können auf unterschiedlichste Weise entstehen, werden aber meist durch die Gletscherbewegungen hervorgerufen. Derartige Schrammen sind Zeugen von der Reise, die der Stein mit dem Eis aus fernen Gegenden bis nach Mols unternommen hat. Das Eis schob den Stein über andere Steine und Felsen, was natürlich Spuren hinterlässt.  

Textquelle http://de.nationalparkmolsbjerge.dk/

mehr lesen 0 Kommentare