Reise-Hinweise für Dänemark

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit und noch bestehende Gültigkeit. Es wird keine Haftung übernommen. Jeder Einreisende hat die Pflicht sich selbst umfassend über die Landesgegebenheiten zu informieren. Hinweise zum Verkehrsrecht und Hundegesetz finden Sie in einem externen Dokument.


Dokumente

Zur Einreise für alle Personen/jedes Kind, wird ein Personal(Kinder)ausweis (auch vorläufiger) oder ein Reisepass (auch vorläufiger) benötigt. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. 

 

Für die Papiere gilt, dass sie über den Zeitpunkt der Rückeinreise nach Deutschland noch gültig sind. Bei Verlust der Papiere in Dänemark selbst hilft die Deutsche Botschaft in Kopenhagen.

 

Bein Krankheit ist die europäische Krankenversicherungskarte notwendig.

 

Für die Einreise mit dem Auto ist ein gültiger Führerschein und eine Zulassung für das Fahrzeug mitzuführen. 

 

Haustiere, die mit einreisen sollen, müssen einen gültigen Impfpass und einen EU-Heimtierpass besitzen. Jedes Tier muss gekennzeichnet sein, entweder durch den modernen Mikrochip, oder durch die klassische Tätowierung. Hunden der Rasse Pitbull und Tosa ist die Einreise nicht gestattet, eben so wenig den Mischlingen dieser Rassen. 


Anhalter

Autofahrern wird dringend abgeraten, Anhalter oder andere ihnen unbekannte Personen über die Grenze nach Dänemark mitzunehmen. Sofern diese Personen keine Ausweispapiere mit sich führen, die zum legalen Aufenthalt in Dänemark berechtigen, wird den Fahrern Menschenschmuggel vorgeworfen und regelmäßig sofortige Untersuchungshaft angeordnet.


Haustiere

Haustiere, die mit einreisen sollen, müssen einen gültigen Impfpass und einen EU-Heimtierpass besitzen. Jedes Tier muss gekennzeichnet sein, entweder durch den modernen Mikrochip, oder durch die klassische Tätowierung. Hunden der Rasse Pitbull und Tosa ist die Einreise nicht gestattet, eben so wenig den Mischlingen dieser Rassen.


Waffen und Knallkörper

Bitte beachten Sie, dass es in Dänemark generell verboten ist, Dolche oder Messer an öffentlich zugänglichen Orten mit sich zu führen. So sollte man z.B. darauf verzichten, an einem dänischen Rastplatz ein Messer bei sich zu tragen, sondern es vorschriftsgemäß im abgeschlossen Wagen aufbewahren.

 

Die Einfuhr von Feuerwerk und Knallkörpern jeglicher Art nach Dänemark ist verboten. Es besteht die Möglichkeit, Feuerwerks und Knallkörper entsprechend dem landesüblichen Standard zu Silvester direkt vor Ort in Dänemark zu kaufen.

 

Waffen unterliegen grundsätzlich einem Einfuhrverbot. Das Führen von Messern mit einer Klingenlänge über 7 cm ist in der Öffentlichkeit verboten. Auch das Führen, der Handel und die Einfuhr von Tränengasspray verboten


Lebensmittel, Waren, Arzneimittel

Seit dem 1. Januar 2004 können alle Waren, auch Alkohol und Tabak, für den persönlichen Gebrauch, etc. von Deutschland nach Dänemark eingeführt werden. Als Richtwert gilt: 10 Liter hochprozentiger Alkohol, 110 Liter Bier, 20 Liter Süd-Wein (z.B. Portwein, Sherry oder Madeira) mit einem maximalen Alkoholanteil von 22%, 90 Liter Wein, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren und 1 KG Tabak.

 

Arzneimittel die dem persönlichen Bedarf des Reisenden, in entsprechende Menge, dürfen eingeführt werden.


Medizinische Versorgung

Das Versorgungsniveau in Dänemark ist gut bis sehr gut. Das gilt allerdings nicht für Grönland. Dort ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen.

 

Bundesbürger, wie alle anderen EU-Bürger, die sich vorübergehend in Dänemark aufhalten, können nach dem europäischen Gemeinschaftsrecht im Krankheitsfall Leistungen nach dänischem Recht in Anspruch nehmen. 

 

Es dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.


Raucherpolitik

In Dänemark gilt ein generelles Rauchverbot. Das bedeutet, dass in öffentlichen Gebäuden nicht geraucht werden, außer dies passiert in extra eingerichteten Raucherräumen. Zu den öffentlichen Räumen zählen auch Restaurants, Cafés und Bars. Auch hier darf nur in extra eingerichteten Raucherräumen geraucht werden. In kleinen Kneipen oder Cafés, mit Alkoholausschank, ist es weiter erlaubt zu rauchen, wenn die Gesamtfläche unter 40 m² groß ist. Bei Hotelzimmern entscheidet das jeweilige Hotel, ob es erlaubt ist, in den Zimmern zu rauchen. In Taxen und im öffentlichen Nahverkehr gilt Rauchverbot. 

Trinkgeld

In Dänemark sind Trinkgelder nicht üblich, etwa im Hotel, Restaurant, Taxi oder beim Friseur. Sie sind bereits in den Rechnungen enthalten. Sollten Sie jedoch besonders mit dem Service zufrieden sein, können Sie dies aber natürlich gern honorieren.


Auswärtiges Amt

Internet: www.auswaertiges-amt.de

Telefonzentrale: (24-Stunden-Service): +49 30 1817 0

Bürgerservice: (Mo bis Fr 9.00 bis 15.00 Uhr): +49 30 1817 2000

Telefax: +49 30 1817 3402