Dissoziation - Meine Sicht auf meine Dissoziationsformen - Wie ich sie erlebe - Wie ich mir helfen kann - Auszug einer fachlichen Erklärung

Meine Sichtweise, auf meine Dissoziationen

So ungefähr ist meine Sicht der Umwelt, während der Dissoziation.
So ungefähr ist meine Sicht der Umwelt, während der Dissoziation.

Eine Dissoziation kommt immer dann, wenn ich einer Situation nicht gewachsen bin, meine Grenzen nicht erkenne und einhalte. Sie treten auch wieder auf, wenn meine Belastungsgrenze auf "Dauer" überschritten ist. Ich meistere in meinem Alltag viele Dinge, Alltagsstruktur, Alltagsaufgaben wie Haushalt oder einkaufen, Tagesausflüge ..., Traumatherapie und Ergotherapie. Diese sind für mich sehr anstrengend und je nach Tagesform mehr oder weniger belastend bzw. ausführbar. Kommen zu diesen Belastungen noch andere hinzu, wie bevorstehender Urlaub, Urlaubsvorbereitungen, Krankheit, Träume, Besuch, Trigger..., ist meine Belastungsgrenze überschritten. Eine Verschlechterung der Depression und das auftreten von Dissoziationen können und sind die Folge.

mehr lesen